Hilft das Saunieren gegen Haarausfall?

Sauna

Vorweg sei schon mal gesagt: Ja! Das Saunieren kann sich tatsächlich vorbeugend auf den Haarausfall auswirken. Inwiefern sich dieser positive Effekt, den das Saunieren mit sich bringt, auf den Haarausfall auswirkt und warum Sie trotzdem auf Ihre Haare Acht geben sollten, wenn Sie sich in der Sauna entspannen möchten, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Wie beugt das Saunieren gegen Haarausfall vor?

Unser Körper ist täglich vielen Säuren und Giften ausgesetzt. Darunter fallen z.B. Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, Abgase und nicht zuletzt auch Säuren und Gifte, die durch den körpereigenen Stoffwechsel entstehen. Darunter fallen beispielsweise der Konsum von Zigaretten oder Kaffee, Alkohol oder tierisches Eiweiß. Regelmäßiges Saunieren trägt an dieser Stelle dazu bei, dass über die Niere und die Haut sowohl eben diese Säuren als auch Schlacke und Schadstoffe abgebaut und entsorgt werden. Langfristig gesehen, kann sich ein regelmäßiger Schwitzprozess in der Sauna also positiv auf den Haarausfall auswirken und diesem vorbeugen. Denn mit den Säuren und Giften, die wir beim Saunieren ausschwitzen, werden auch haarwuchsfeindliche Säuren und Gifte aus unserem Körper ausgeschieden. Die Sauna gilt also sozusagen als zusätzliches Entgiftungsorgan. Wichtig anzumerken sei hier, dass Sie nach dem Saunagang reichlich, vorzugsweise stilles Wasser zu sich nehmen.

Warum Sie beim Saunieren trotzdem Acht auf Ihre Haare geben sollten

Ihre Haare werden beim Saunieren einer Hitze ausgesetzt, die sich ähnlich wie die Hitze eines Föhnes oder eines Glätteisens auf Ihre Haarpracht auswirken kann. Die Hitze der Sauna kann die Haare demzufolge strapazieren oder sogar austrocknen. Hier gilt es folgende Vorsichtsmaßnahmen vor dem Gang in die Sauna zu beachten: Sie können die Belastungen, denen Ihr Haar beim Saunieren ausgesetzt ist, minimieren, indem Sie z.B. längeres Haar hochstecken, sodass die Haarspitzen nicht direkt der Hitze ausgesetzt sind. Ebenfalls bietet es sich an, zuvor ein Haarspitzenfluid in die Spitzen einzuarbeiten. Bei kürzeren Haaren ist es nicht unbedingt notwendig, diese Vorsichtsmaßnahmen anzuwenden. Jedoch gilt bei allen Haarlängen: Wenn Sie auf Nummer Sicher gehen wollen, wickeln Sie Ihre Haare in ein Handtuch ein, um sie so vor der Hitze zu schützen. Tipp: Bevor Sie Ihre Haare in das Handtuch einwickeln, tragen Sie doch eine Tiefenpflege in Form einer Kur auf und lassen diese während des Saunierens einwirken. So sind Ihre Haare gleich doppelt vor der Hitze geschützt.

Hilft das Saunieren gegen Haarausfall? was last modified: Juli 27th, 2016 by admin
Bewerte uns
%d Bloggern gefällt das: