Haartransplantation: die richtige Entscheidung?

Entscheidung Haartransplantation

Auch Stars entscheiden sich für eine Haartransplantation

Wahrscheinlich haben schon viele Prominente heimlich zur Haartransplantation gegriffen, doch es ist nicht vielen Menschen aufgefallen. Beim deutschen Borussia Dortmund Trainer Jürgen Klopp ist es, da er auch kein Geheimnis daraus machte, der Öffentlichkeit aber nicht entgangen. Er hatte plötzlich einen neuen Haarschnitt und seine hohe Stirn und die Geheimratsecken sind damit auch verschwunden.

Es ist völlig unnötig, sich nach einer Haartransplantation Sorgen darüber zu haben, was andere denken und sagen könnten. Dabei geht es einzig und allein um das eigene Gefühl. Wen man sich auf Grund von Haarausfall nicht mehr attraktiv findet oder unwohl fühlt, ist eine Haartransplantation möglicherweise gar keine schlechte Idee. Auch der Fußball Trainer Klopp hat nach seiner Wandlung gegenüber der Bild Zeitung ganz lässig mit einem „Ist doch ganz cool geworden, oder?“ geantwortet.

 

So läuft eine Haartransplantation ab

Wenn man sich nach einigen Beratungsgesprächen und Untersuchungen letztendlich für eine Haartransplantation entschieden hat, wird man am Tag des Eingriff noch einmal eine Voruntersuchung in der Klinik bekommen. Nach der letzten OP Besprechung mit den behandelnden Arzt wird der Patient mit einer Lokalanästhesie betäubt und die OP kann beginnen. Während der Behandlung kann der Patient zum Beispiel Musik hören, Filme ansehen oder alles andere tun, wobei man sich ruhig verhält.

Wie lange die OP dauern wird kann nicht pauschal gesagt werden. Bei jedem Patienten variiert die Dauer, denn es kommt auf die Anzahl der Grafts (Haarfollikel) an, die eingesetzt werden müssen. Am Folgetag des Eingriffs wird eine Nachkontrolle vom behandelnden Arzt durchgeführt. Zudem ist eine Haarwäsche angesetzt. Der Patient bekommt die richtigen Pflegeprodukte und genaue Anweisungen, wie die Pflege der Haare in den ersten Monaten ablaufen soll. In der Regel schließt der Heilungsprozess schon innerhalb weniger Tage ab. Der normale Alltag kann also schon nach kürzester Zeit fortgesetzt werden.

 

Eine Beratung bringt Klarheit

Trotz den vielen Informationsquellen, welche man im Internet finden kann, bestehen vor der Entscheidung über eine Haartransplantation in den meisten Fällen noch unzählige Fragen. Wer kann solche Fragen besser beantworten als ein Spezialist selbst? Die Antwort ist wohl klar.

Es ist absolut notwendig und empfehlenswert vor einer Haartransplantation und bevor man überhaupt die endgültige Entscheidung fällt, einen Spezialisten aufzusuchen und alle Fragen beantworten zu lassen. Das eigene Gefühl ist dann besser und man ist erleichtert über die offenen Fragen. Alle, wenn auch unwahrscheinlichen, möglichen Risiken werden erläutert und die genaue individuelle Vorgehensweise bei der Haartransplantation wird geschildert.

 

Haartransplantation: die richtige Entscheidung? was last modified: August 6th, 2015 by admin
Haartransplantation: die richtige Entscheidung? 5.00/5 (100.00%) 9 votes
%d Bloggern gefällt das: